... denn das bin ICH (Teil1)


Meine Vorsätze für das neue Jahr?

Viele haben gefragt, wer ich bin, naja wer ich wirklich bin - und das möchte ich euch gerne im folgenden Beitrag erklären.

Kurze Info an euch: Ich habe einen Adventskalender geschenkt bekommen: Jeden Tag gab es eine Sache die mich beschreibt... ich muss sagen, ich war mehr als sprachlos. Das erste mal sehe ich von der anderen Seite wie mich Menschen sehen.

Sofort dachte ich daran, diese Dinge mit ins neue Jahr zu nehmen ...

Es ist ein bisschen anders als sonst, denn schließlich geht das Jahr zu ende & wir müssen uns ganz persönliche Vorsätze machen.

 

Meine Vorsätze in den letzten Jahren waren immer gleich & sind immer wieder gleich verabschiedet worden. Dieses Jahr soll es anders werden!

 

Weisheit die ich lernen durfte: Vorsätze sind ein Prozess. Es ist eine hoch spezielle Disziplin so etwas durchzuhalten.

 

Für das folgende Jahr möchte ich mir diesen Vorsatz nehmen.
Ich möchte unbedingt mehr auf mich achten - meine Gesundheit, meine Familie und meine Freundschaften. Ich möchte weniger auf Konzerte gehen, das geht nämlich echt ins Geld (hihihi mal schauen wie lange ich das durchhalte)

Ich geb mein Bestes meine Widerstandsfähigkeit/ Resilienz für Rückschläge zu stärken.

 

 

Aber nun zu meinen Vorsätzen fürs neue Jahr!

 

Optimistischer sein

... noch optimistischer! Ich merke immer wieder, wie sehr ich ins schwanken komme, wenn irgendetwas passiert in meinem Umfeld.

Sofort schreie und klage ich sämtliche Leute an, die nichts damit zu tun haben. Ich will lernen optimistischer zu sein um am Ende zurück schauen zu können und zu sehen, was ich bereits durchgestanden habe. Resilienz / Widerstandsfähigkeit ist ein sehr wichtiger Begriff der dort einfließt. Das was passiert, macht mich STÄRKER!

Und zu wissen, dass man nicht alleine ist macht einen noch viel Stärker als man denkt.

 

Selbstvertrauen stärken

Ich weiß was ich kann. Aber ich nehme es nicht immer gerne an.

Ich kenne meine Talente und Fähigkeiten und sollte sie viel mehr schätzen lernen. Ich kann noch viel mehr tun als diese zu schätzen, ich kann eingreifen und Dinge beeinflussen.

Ich kann mein Bestes geben. 

Alles was ich in meinem Leben sehe, was in meinem Leben passiert werde ich "Feiern"

Das tut gut und macht mich Stärker.

 

Visionen verfolgen

Jeder hat Visionen und Träume. Und wir sollten sie uns viel öfter vor Augen führen.

Wofür schlägt dein Herz? Was willst du erreichen ? Was willst du verändern?

Ich werde darauf hinarbeiten was ich erreichen will, was ich mir für mein Leben wünsche.

Ich möchte lernen schneller Niederlagen akzeptieren, damit ich mein Ziel nicht aus den Augen verliere.

 

Schwächen machen Stark

Wenn ich meine Schwächen zulasse, kann ich andere Menschen damit ermutigen, trösten, aufbauen, aus einem Loch heraushelfen.

Ich bin bereit im neuen Jahr meine Schwächen dort einzusetzen wo ich anderen dadurch helfen kann - wo ich aus meiner Verwundbarkeit Stärke bei anderen wachsen lassen kann.

Verwundbar bin ich dann, wenn ich meine "Schwächen", Ängste zeige und sie nicht verstecke.

 

Beziehungen

Ich werde im neuen Jahr aussortieren! 

Ich werde meine "Guten" Beziehungen weiterhin aufrecht erhalten.

Meine "schlechten" Beziehungen werde ich niemals mehr den selben Raum geben und sie eher "abschotten". Ich werde von diesen Menschen Abstand nehmen und loslassen. Ohne Ausnahme.

Je mehr ich mich von den Menschen distanziere die mir nicht gut tun, je besser wird es mir gehen.


Im  nächsten Beitrag könnt ihr MICH sehen, wie mich andere sehen.

Ihr lernt mich vielleicht nochmals ganz neu kennen.

Ich jedenfalls habe mich neu kennengelernt.

Danke für dieses wunderschöne Geschenk!