Der perfekte Gast


Der perfekte Gast. 

Wie ist der denn? Oft war ich schon Gast bei irgendjemand, oft war ich auch schon Gastgeber und immer wieder stelle ich mir die Frage: was wünscht man sich als Gast? Und was wünsche ich mir wenn ich Gastgeber bin?

 

Bei einer Umfrage habe ich folgendes herausgefunden!

- Beobachte den Gastgeber & passe dich so gut es geht an.

- Kleine Geschenke sind toll / gerade als Mädchen liebe man es doch oder?

- Gib dein Bestes: keine Spezialwünsche: außer du stirbst, wenn du etwas isst

- Helfe doch: Tisch abräumen, Geschirr zusammen stellen

 

Ich selbst liebe es Freunde zu besuchen. Die Einladung in ein Zuhause bedeutet nicht nur, dass der Besitzer seine Wohnungstür öffnet, sondern auch ein Stück seiner Herzenstür - zumindest einen Spalt breit - ein bisschen.

Er lädt DICH ein!

 

Schauen wir uns die Bibel an, können wir auch dort von "Hausbesuchen" lesen.

Dort steht, wie Jesus 72 Jünger auf Reisen schickt. Er schickt sie an verschiedene Orte. Dort sollen sie Jesus bekannt machen.

Jesus sagt: "Wenn ihr in ein Haus kommt, so sagt als erstes: Friede diesem Haus"

Lukas 10,5

 

Als ich dies gelesen habe musste ich sofort an den Film "Dschungelkind" denken. 

Dort geht eine Missionarsfamilie in den Dschungel. Die Tochter der Familie wächst dort auf. Einer der emotionalsten Szenen ist es, als der Vater dem "gefährlichen" Ureinwohner zeigt was Liebe und Frieden ist. Er geht darauf ein, da er selbst kein Krieg mehr möchte.

 

Jesus fordert seine Jünger auf: Frieden in Häuser zu tragen.

Ich hatte immer Angst & fand es komisch und sogar peinlich jemanden Gebet anzubieten, Segen zu wünschen oder über meinen Glauben zu sprechen - Besonders, wenn ich mir nicht sicher war, wie der andere darüber denkt. 

Aber als ich mehrmals erlebt habe, wie gut es den Beteiligten tut, bin ich mutiger geworden. 

 

Das größte Gastgeschenk ist GOTTES SEGEN.

Ich glaube wenn wir mit einem Segen in die Welt gehen,

können wir immer stärker und mutiger werden!

Und denke dran: Mit Ablehnung müssen wir rechnen, 

nicht jeder will davon hören. Lass dich nicht entmutigen, 

trotzdem weiterhin für diese Menschen zu beten, 

und für sie dazu sein. 

 

Aber das aller größte Gastgeschenk, dass ich jemanden geben kann,

bleibt der "SEGEN UND DER FRIEDEN UND DIE LIEBE GOTTES!" Philliper 4,7