Merry Christmas


Weihnachten?

 

"Der Himmel geht auf"

"Der Himmel wird aufgerissen. 

Es entsteht ein Riss in der Raumzeit"

Ein Reißverschluss wird aufgemacht.

      

Einige Hundert Jahre hat es gedauert, bis es wahr geworden ist: Gott kommt aus einer anderen Dimension in unsere "Komische Welt". Er besucht uns auf unserem kleinen Planeten in einem ziemlich verlorenen Winkel des Universums.

 

Dann stellt man sich doch die Frage: Warum muss Gott Mensch werden?

 

Ganz einfach: Er will alles, was aus dem Ruder gelaufen ist, wieder gerade biegen.

 

Warum ist es überhaupt aus dem Ruder gelaufen? Wie kann gerade Gott so etwas passieren?

 

Hör genau zu: Es ist gar nicht Gott passiert. Es ist UNS Passiert. Wir tun Sünde.

 

Und da können wir uns aufregen und uns auf den Kopf stellen, es ändert nichts.

 

Es ist Tatsache. Die Welt ist beschädigt, und wir wissen es ganz genau.

Wir streicheln den Globus und fragen ihn wo tuts weh...

ÜBERALL antwortet die Welt.

 

Und Gott? Wo bist du ? Warum Gott passiert das?

 

Gott hat KEINE Schuld.

Es ist ein Zeichen seiner Liebe. 

Er reißt den Himmel auf und kommt herunter. 

 

Er nimmt den "Normalsten" aller Wege - 

Er wird selbst Mensch.

...

 

Und der Riss in der Welt? Hat irgendjemand wieder den Reißverschluss zugemacht?

 

Das Lied "Zwischenzeit" Beschreit es hervorragend. "Mitten in dieser Welt ist ein Riss... In dieser

Zwischenzeit, mitten in dieser Welt, doch nicht von dieser Welt"

 

https://youtu.be/XBlEnB_KP6Q

      

Der Himmel ist immer noch offen.

 

"Nichts kann uns trennen von der Liebe Gottes, die in Jesus, dem Messias, sichtbar geworden ist" 

(Römer 8.39)

 

Seit 2000 Jahren ist der Himmel offen. Gott hat uns nicht im Stich gelassen, er hat den Himmel aufgerissen und ist persönlich zu uns gekommen.

 

UM IHN GEHT ES AN WEIHNACHTEN.

ER WILL EIN LEBEN MIT DIR!

      

(Matthäus 28,18) "Alle Macht im Himmel und auf Erden liegen in meinen Händen"

 

Ich will euch ermutigen diesen Schritt zu gehen - und an Weihnachten an dieses kleinen und doch so große Wunder zu denken und es zu Feiern!

 

Gesegnete Tage wünsche ich euch!